Policy Lectures und Webseminare

Audience at a lecture by Raghuram Rajan

Das SAFE Policy Center lädt regelmäßig hochrangige politische Entscheider:innen und Expert:innen zu öffentlichen Vorträgen ein. Ziel der Policy Lecture- und Webseminar-Reihe ist es, den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis zu aktuellen Fragen zu fördern. Eine Anmeldung für die Einladungsliste ist hier möglich. Details zu kommenden Veranstaltungen finden sich hier.

Nachberichte und Videos zu vergangenen Veranstaltungen

Das Rollenspiel von Religion und Märkten
SAFE Policy Web Seminar mit Benjamin Friedman

Krisen flexibel begegnen statt standhalten
SAFE-CFS Policy Web Seminar mit Markus Brunnermeier

Was der Geldpolitik übrig bleibt
Akademisches Kolloquium „Money and Prices: A Permanent Puzzle“ mit Otmar Issing

Digitales Zentralbankgeld kann sich auszahlen
SAFE Policy Web Panel mit Markus Brunnermeier und Benoît Cœuré

Banken könnten nicht ausreichend auf notleidende Kredite nach der Corona-Krise vorbereitet sein
SAFE-CEPR Policy Web Seminar mit Loriana Pelizzon, Andrea Enria und Thorsten Beck

Frauen in Vorstandsetagen heben sich vom Durchschnitt ab
SAFE Policy Web Seminar mit Renée B. Adams

Bei der Steuermoral kommt es auf den Informationsaustausch an
SAFE-IBF Policy Web Seminar mit Uwe Eppler, Christine Osterloh-Konrad, Korinna Schonhärl und Alfons Weichenrieder

Demographie und Globalisierung strapazieren die Volkswirtschaften
SAFE Policy Web Seminar mit Charles Goodhart und Manoj Pradhan

Neue Spielregeln für Europas Kapitalmärkte
SAFE Policy Webinar mit Thomas Wieser, Katja Langenbucher und Niamh Moloney

Ausschüttungsverzicht für europäische Kreditwirtschaft stößt auf Kritik
SAFE-FBF-CEPR Policy Webinar mit Francesco Mazzaferro, Viral Acharya und Sylvie Mathérat

Europas Bankenunion lebt
SAFE-CEPR Policy Webinar mit Ignazio Angeloni, Elga Bartsch, Mathias Dewatripont und Jan Pieter Krahnen

Wissenschaftsbasierte Politikempfehlungen in der Coronakrise – das SAFE Pandemic Policy Team
SAFE-CEPR Policy Webinar mit Arnoud Boot, Elena Carletti, Jan Pieter Krahnen, Loriana Pelizzon und Marti Subramanyam