Über SAFE

Das Leibniz-Institut für Finanzmarktforschung SAFE („Sustainable Architecture for Finance in Europe“) widmet sich der interdisziplinären Erforschung der Finanzmärkte und ihrer Akteure in Europa sowie einer wissenschaftsbasierten, unabhängigen Politikberatung. Das Institut setzt auf die Zusammenarbeit von Forscherinnen und Forschern aus den Wirtschaftswissenschaften, der Rechtswissenschaft und der Politikwissenschaft sowie auf die Vielfalt wissenschaftlicher Methoden. 

Ein neuartiges Konzept professioneller Politikberatung mit Fokus auf Berlin, Brüssel und Wiesbaden bildet die zweite Säule des Zentrums. Auf der Basis wissenschaftlicher Unabhängigkeit führt das SAFE Policy Center einen dauerhaften Dialog mit Regierungs- und Parlamentsmitgliedern über aktuelle Finanzmarktthemen. Ziel ist es, Vorschläge zu entwickeln, die einen besseren ordnungspolitischen Rahmen ermöglichen.

SAFE wurde 2013 als Kooperation der Goethe-Universität Frankfurt und des Center for Financial Studies (CFS) gegründet. Seit Januar 2020 arbeitet SAFE als rechtlich unabhängiges Institut und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Das Institut leistet einen Beitrag zur Stärkung eines nachhaltig aufgestellten und krisensicheren Finanzwesens, das Innovationen fördert und den individuellen Bedürfnissen von Wirtschaft und Bürgern dient. 

SAFE ist international stark mit anderen Forschungseinrichtungen und Institutionen vernetzt. Die Forschungsschwerpunkte des Instituts konzentrieren sich auf sechs Themenfelder: Financial Intermediation, Law&Finance, Financial Markets, Money&Finance, Household Finance und Macro Finance. SAFE strebt nach erstklassiger Forschung und verbindet dies mit dem Ziel, wissenschaftliche Ergebnisse in Politik, Verwaltung und die Gesellschaft zu tragen, auf nationaler wie europäischer Ebene. Außerdem arbeitet SAFE am Aufbau und der Bereitstellung von Infrastruktur im Bereich europäischer Wirtschafts- und Finanzdaten, die bessere empirische Analysen ermöglichen soll.

Mission Statement

Das Leibniz-Institut für Finanzmarktforschung SAFE (Sustainable Architecture for Finance in Europe) leistet einen Beitrag zur Stärkung eines nachhaltig aufgestellten und widerstandsfähigen Finanzsystems, das Innovationen fördert und den Bedürfnissen von Wirtschaft und Gesellschaft dient.

Unsere Ziele: erstklassige Forschung und, auf dieser Grundlage, Unterstützung der europäischen Geld- und Finanzmarktpolitik bei der Bewältigung aktueller Herausforderungen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Unser Thema: die Struktur und Funktionsweise des Finanzsystems aus betriebswirtschaftlicher, volkswirtschaftlicher und rechtswissenschaftlicher Perspektive, verbunden mit der Frage nach den Wirkungen wirtschaftspolitischer Eingriffe.

Unsere Werte: Forschungsexzellenz, Pluralität, Unabhängigkeit.