LawLab – Fintech & AI

Das LawLab – Fintech & AI wurde am 1. November 2021 gegründet und widmet sich Fragen zur Regulierung technologischer Veränderungen von Finanzdienstleistungen durch die digitale Transformation (Fintech) sowie zur Regulierung Künstlicher Intelligenz (KI). Dabei wird ein interdisziplinärer Ansatz verfolgt. Das LawLab – Fintech & AI ist eng an das SAFE Policy Center angebunden und wird von Katja Langenbucher, Professorin für Bürgerliches Recht, Handels- und Bankrecht am House of Finance der Goethe-Universität Frankfurt, als SAFE-Brückenprofessorin geleitet.

Vorrangig dient das LawLab – Fintech & AI als Plattform für wissenschaftliche Workshops im Austausch mit anderen internationalen Universitäten und deckt damit nicht nur den deutschen Markt für Fintech und KI ab. Darüber hinaus ist eine Vortragsreihe vorgesehen, in die Erfahrungen aus Politik und Regulierungspraxis einfließen.

Aktuelles

Frauen in Rechtswissenschaft und Finanzwirtschaft stärken
Workshop für Frauen beleuchtet aktuelle Forschung und bietet Plattform für Erfahrungsaustausch

SAFE Finance Blog: KI-basiert ermittelte Kreditausfallrisiken sind mit Vorsicht zu genießen
Katja Langenbucher: Die EU ringt noch um eine zeitgemäße Regulierung. Diskriminierungsverbote allein reichen nicht aus

Der Einfluss von Zwischenhändlern auf die Wirtschaft
In einer SAFE LawLab-Veranstaltung diskutieren Wirtschaftswissenschaftler:innen und Jurist:innen darüber, wie die Columbia Law School-Professorin Kathryn Judge die Umgestaltung der Wirtschaft durch Zwischenhändler bewertet – von finanziellen Aspekten bis zu Konsumgütern

Die Zukunft des Geldes
In einer SAFE Fintech Policy Lecture diskutierten Expertinnen und Experten aus Praxis und Forschung über einen „digitalen Euro“ und die regulatorischen Herausforderungen

 


Weiterführende Links

 

The Geopolitical Case for CMU and Two Different Pathways Toward Capital Market Integration
SAFE White Paper No. 102 zusammen mit Florian Heider, Jan Pieter Krahnen, Vincent R. Lindner, Jonas Schlegel und Tobias Tröger

Gruppendenken und Corporate Governance – illustriert am Beispiel des Wirecard Skandals
SAFE White Paper No. 97 

KI in der Leitungsentscheidung des Vorstands der Aktiengesellschaft
SAFE White Paper No. 96