Pension Finance Lab

Die Goethe-Universität Frankfurt entwickelt in den Jahren 2022 und 2023 drittmittelfinanziert einen Treuhänder für die Finanzdaten von individuellen privaten Haushalten. Der Treuhänder erlaubt den Haushalten eine verlässlichere Rentenplanung und den Abgleich mit Richtwerten anderer Nutzer:innen, sofern die eigenen Daten pseudonymisiert über die Plattform an die Forschung gespendet werden. Die gespendeten Daten in Kombination mit Umfragen ermöglichen ausgefeilte Feldexperimente im Bereich Altersvorsorge.

SAFE ist assoziierter Partner der Goethe-Universität beim Bau des Treuhänders. Das Pension Finance Lab wird innerhalb von SAFE die technischen und organisatorischen Voraussetzungen dafür schaffen, dass SAFE-Forscher:innen auf die pseudonymisierten Daten zugreifen und – ausgestattet mit entsprechenden Incentivierungen zur Gewinnung von Teilnehmer:innen – Feldexperimente durchführen können.

 

Aktuelles

Rentenlücken auch bei geringer Finanzbildung rechtzeitig erkennen
Eine gemeinsame Studie von SAFE und ZEW Mannheim zeigt die positiven Effekte einer digitalen Rentenübersicht, die alle drei Säulen der Altersvorsorge berücksichtigt