High-Frequency-Trading: Zwischen Nutzeffekten und Risiken

Press Article No. 8, 2011

Authors:
Peter Gomber
Research Area:
Financial Markets
Date:
Sep 2011
Keywords:
Wertpapiermärkte, High Frequency Trading, Regulierung
Abstract:

Die Mehrheit der auf High Frequency Trading basierenden Strategien trägt zur Marktliquidität (Market-Making-Strategien) oder zur Preisfindung und Markteffizienz (Arbitrage-Strategien) bei. Eine ungeeignete Regulierung dieser Strategien oder eine Beeinträchtigung der zugrunde liegenden Geschäftsmodelle durch übermäßige Belastungen kann kontraproduktiv sein und unvorhergesehene Auswirkungen auf die Marktqualität haben. Allerdings muss jede missbräuchliche Strategie effektiv durch die Aufsichtsbehörden bekämpft werden.

Link to the publication
Link to Publication

Back to list