Makroprudentielle Politik zur Stabilisierung der Finanzmärkte

Publication: Policy Letter No. 9, 2010
Topic Area: Macro Finance
Authors: Stefan Gerlach
Date: Aug 2010
Keywords: makroprudentielle Instrumente, Regulierung
Abstract:

Nach dem Ende der Finanzkrise sind heftige Diskussionen darüber ausgebrochen, was getan werden kann, um die Wiederholung der Finanzkrise zu verhindern. Die Finanzkrise hat uns im Wesentlichen Folgendes gelehrt: Zentralbanken dürfen es nie wieder zulassen, dass Ungleichgewichte im Finanzsystem so gross werden, dass sie weite Teile des Systems zum Einsturz bringen können, wenn sie sich wieder auflösen. In der Zukunft müssen sich Zentralbanken „gegen den Wind lehnen“ und die Finanzierungskonditionen verschärfen, wenn sie den Eindruck haben, dass Ungleichgewichte entstehen.

Download PDF

Back to list