Politisiertes Sparen und die Europäische Zentralbank. Zur Politischen Ökonomie der Geldpolitischen Debatte in Deutschland

Die Verwerfungen der Corona-Pandemie waren in Deutschland noch gar nicht recht angekommen, die massiven geld- und fiskalpolitischen Gegenmaßnahmen noch gar nicht ergriffen, als im März 2020 eine Autorengruppe um die ehemaligen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber, Peer Steinbrück und Wolfgang Clement öffentlichkeitswirksam eine "neue Geldpolitik der EZB" nach der Corona-Krise forderte.

In this Section: