SAFE Finance Blog

08 Jun 2017

Glaubwürdigkeit der EU-Haftungsregeln gestiegen

Jan Krahnen begrüßt Übernahme der spanischen Banco Popular und hofft auf Nachahmung in Italien

Ein Festtag für Europas neue Finanzarchitektur: Lehrbuchartig und genau so, wie es die EU-Abwicklungsrichtlinie BRRD als europäische Bankeninsolvenzordnung vorsieht, haben die Europäische Bankenaufsicht (SSM) und die gemeinsame Abwicklungsbehörde (SRM) offenbar eng zusammengearbeitet und das Ausscheiden einer schwachen Bank aus dem spanischen Markt bewirkt. Die Übernahme der Banco Popular durch Santander – eine international sehr erfolgreiche, spanische Bank – erlaubt mittelfristig eine erhebliche Kostensenkung. Damit einher geht eine steigende Gewinnerwartung für Santander. Auch wenn noch nicht alle Einzelheiten bekannt sind, kann man jetzt schon sagen: Die BRRD hat ihre Feuertaufe gut bestanden, die Glaubwürdigkeit der EU-Haftungsregeln ist deutlich gestiegen. Es bleibt zu wünschen, dass mit dieser Erfolgsgeschichte auch das Drehbuch für Italiens Problembanken geschrieben worden ist.