Alle Fragen in Kurzauswertung


1. Fragen zum Einkommen sowie Konsum- und Sparverhalten

Aktuelle Einkommensentwicklung

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Hat sich das monatliche Nettoeinkommen des/der Hauptverdienenden im Vergleich zu vor der Krise wesentlich geändert? Bitte geben Sie Ihre Antwort als Prozent des Nettogehaltes vor der Krise an.

Antwortmöglichkeiten:

  • Keine Veränderung
  • Einkommen hat sich erhöht
  • Verringert um weniger als 10%
  • Verringert um 10-20%
  • Verringert um 20-30%
  • Verringert um 30-40%
  • Verringert um 40-50%
  • Verringert um 50-60%
  • Verringert um 70-80%
  • Verringert um mehr als 80%

Anmerkungen: Aktuell werden die Antworten lediglich aggregiert ausgewertet nach den Kategorien „Keine Änderung oder Verbesserung“, „Verschlechterung“.

Erwartungen zur Einkommensentwicklung

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Wie erwarten Sie, dass sich das monatliche Nettoeinkommen des/der Hauptverdienenden Ihres Haushaltes über das nächste halbe Jahr im Vergleich zu heute verändert?

Antwortmöglichkeiten:

  • Wird gleich bleiben
  • Wird leicht steigen (Zunahme um bis zu 20%)
  • Wird stark steigen (Zunahme um über 20%)
  • Wird leicht sinken (Abnahme um bis zu 20%)
  • Wird stark sinken (Abnahme um über 20%)

Anmerkungen: Aktuell werden die Antworten lediglich aggregiert ausgewertet nach den Kategorien „Wird gleich bleiben, „Wird steigen“, „Wird fallen“. Die Antworten für „Wird fallen“ werden zudem nach verschiedenen Personengruppen aufgeschlüsselt. Die angegebenen Prozentsätze sind hier erneut auf den entsprechenden Anteil der jeweiligen Personengruppe an der  Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland hochgerechnet.

Zum Vergrößern bitte klicken.

Verschiebung größerer Anschaffungen (über 250 Euro)

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Planen Sie sich aufgrund des Corona-Virus zukünftig in bestimmten Bereichen einzuschränken? Bei Anschaffungen über 250 Euro.

Antwortmöglichkeiten:

  • Pläne vollständig streichen
  • Pläne verschieben
  • Keine Änderung an Plänen vornehmen
  • Hatte ich nicht geplant
  • Ich weiß es nicht

Anmerkungen: Dargestellt werden die Anteile derjenigen, die Pläne vollständig gestrichen oder verschoben haben, sowie derjenigen, die keine Änderungen an Plänen vornahmen, jeweils im Verhältnis zu denjenigen, die Pläne hatten.

Sparneigung

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Sparen Sie aktuell insgesamt einen größeren, kleineren oder ungefähr gleichbleibenden Anteil des verfügbaren Haushaltseinkommens als vor der Krise?

Antwortmöglichkeiten:

  • Einen größeren Anteil
  • Einen kleineren Anteil
  • Einen gleichbleibenden Anteil

Anmerkungen: Die Antworten nach der Sparneigung wurde weiter aufgeschlüsselt in Abhängigkeit der angegebenen Einkommensentwicklung. Die angegebenen Prozentsätze sind hier erneut auf den entsprechenden Anteil der jeweiligen Personengruppe an der  Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland hochgerechnet.

Zum Vergrößern bitte klicken.

2. Fragen zur Beeinträchtigung der Arbeits- und Geschäftstätigkeit

Erwerbsumstände von Beschäftigten

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage (gestellt an abhängig Beschäftigte): Hat sich an den Erwerbsumständen des Hauptverdieners/der Hauptverdienerin Ihres Haushaltes eine Änderung ergeben?

Antwortmöglichkeiten:

  • Keine
  • In Kurzarbeit (inkl. auch Freistellung)
  • Unbezahlt beurlaubt
  • Betriebsbedingte Kündigung erhalten
  • Betriebsbedingte Kündigung angekündigt aber noch nicht erhalten
  • Aus anderen Gründen gekündigt
  • Arbeitslos

Anmerkungen: Aktuell werden nur drei Kategorien ausgewiesen: „Keine", „In Kurzarbeit und Freistellung", „Sonstige".

Erwerbsumstände von Selbständigen

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage (gestellt an Selbständige): Hat sich an den Erwerbsumständen des Hauptverdieners/der Hauptverdienerin Ihres Haushaltes in den letzten zwei Wochen eine Änderung ergeben?

Antwortmöglichkeiten:

  • Keine Änderung
  • Geschäftsaufgabe
  • Einleitung eines Insolvenzverfahrens
  • Gesetzlich erzwungene Geschäftsunterbrechung (z.B. amtliche Anordnung wegen Schutzmaßnahmen)
  • Sonstige Geschäftsunterbrechung (z.B. mangelnde Kundschaft, Erkrankung)
  • Bezug von finanziellen Mitteln aus staatlichen „Rettungspaketen“
  • Beantragung von finanziellen Mitteln aus staatlichen „Rettungspaketen“

Anmerkungen:

  • Aktuell werden die Kategorien „Gesetzlich erzwungene Geschäftsunterbrechung“ und „Sonstige Geschäftsunterbrechung“ aggregiert zur Kategorie „Geschäftsunterbrechung“.
  • Aktuell werden die Kategorien „Bezug von finanziellen Mitteln aus staatlichen „Rettungspaketen“ und „Beantragung von finanziellen Mitteln aus staatlichen „Rettungspaketen“ aggregiert zur Kategorie „Bezug oder Beantragung staatlicher Mittel aus „Rettungspaketen““.
  • Aktuell werden nur die aggregierten Kategorien „Geschäftsunterbrechung“ und „Bezug oder Beantragung staatlicher Mittel aus „Rettungspaketen““ ausgewiesen.

Homeoffice

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Haben Sie die Möglichkeit  Ihre berufliche Tätigkeit auch von zu Hause aus (Homeoffice) durchzuführen?

Antwortmöglichkeiten:

  • Ja
  • Nein
  • Trifft nicht zu
Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage (gestellt an diejenigen, die angeben, prinzipiell von zu Hause aus arbeiten zu können): Arbeiten Sie bzw. werden Sie aufgrund des Corona-Virus vermehrt von zu Hause (Homeoffice) arbeiten?

Antwortmöglichkeiten:

  • Ja, ich arbeite für einen bestimmten Zeitraum ausschließlich von zu Hause
  • Ja, ich arbeite vermehrt von zu Hause, aber nicht ausschließlich
  • Nein, ich arbeite weiterhin wie gewohnt an meinem Arbeitsplatz

3. Fragen zum allgemeinen Verhalten und Befinden

Meidung der Öffentlichkeit

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Ich meide die Öffentlichkeit aufgrund des Corona-Virus.

Antwortmöglichkeiten

  • Stimme voll und ganz zu
  • Stimme eher zu
  • Weder noch
  • Stimme eher nicht zu
  • Stimme überhaupt nicht zu

Anmerkungen: Dargestellt wird nur der aggregierte Anteil derjenigen, die „voll und ganz zustimmen“ und „eher zustimmen“. Diese Kategorie wird bezeichnet als: „Meidung der Öffentlichkeit“

Verunsicherung

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Der Corona-Virus verunsichert mich sehr.

Antwortmöglichkeiten:

  • Stimme voll und ganz zu
  • Stimme eher zu
  • Weder noch
  • Stimme eher nicht zu
  • Stimme überhaupt nicht zu

Anmerkungen: Dargestellt wird nur der aggregierte Anteil derjenigen, die „voll und ganz zustimmen“ und „eher zustimmen“. Diese Kategorie wird bezeichnet als: „Bin durch den Corona-Virus verunsichert“.

Angst um die eigene Gesundheit

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Ich habe Angst, dass meine Gesundheit aufgrund des Corona-Virus in Gefahr ist.

Antwortmöglichkeiten:

  • Stimme voll und ganz zu
  • Stimme eher zu
  • Weder noch
  • Stimme eher nicht zu
  • Stimme überhaupt nicht zu

Anmerkungen: Dargestellt wird nur der aggregierte Anteil derjenigen, die „voll und ganz zustimmen“ und „eher zustimmen". Diese Kategorie wird bezeichnet als: „Habe Angst um meine Gesundheit".

Information durch die Presse

Zum Vergrößern bitte klicken.

Frage: Ich finde, dass die Presseberichte bezüglich Corona völlig übertrieben sind.

Antwortmöglichkeiten:

  • Stimme voll und ganz zu
  • Stimme eher zu
  • Weder noch
  • Stimme eher nicht zu
  • Stimme überhaupt nicht zu

Anmerkungen: Dargestellt wird nur der aggregierte Anteil derjenigen, die „voll und ganz zustimmen“ und „eher zustimmen“. Diese Kategorie wird bezeichnet als: „Finde die Presseberichte völlig übertrieben“.

Stichprobenumfang der Analyse

Umfrage vom 20.03.2020 bis 30.03.2020: 8829 Haushalte

Umfrage vom 03.04.2020 bis 06.04.2020: 7663 Haushalte

Umfrage vom 17.04.2020 bis 20.04.2020: 7834 Haushalte

Umfrage vom 01.05.2020 bis 04.05.2020: 8464 Haushalte

Umfrage vom 15.05.2020 bis 18.05.2020: 8377 Haushalte