Job Offers


Das Leibniz-Institut für Finanzmarktforschung SAFE (Sustainable Architecture for Finance in Europe) an der Goethe-Universität Frankfurt wird zum 1. Januar 2020 die Nachfolge des LOEWE-Zentrums SAFE antreten. SAFE widmet sich der Forschung, der unabhängigen Politikberatung sowie dem Infrastrukturaufbau im Bereich des nationalen und internationalen Finanzsystems. Wissenschaftler/innen aus verschiedenen Disziplinen, insbes. Finanzforschung, Mikro- und Makroökonomik sowie Rechtswissenschaft, führen in SAFE ihr Wissen zusammen. SAFE wird mittelfristig ca. 80 bis 100 Mitarbeiter/innen beschäftigen.

Zum 1. Januar 2020 ist für das Leibniz-Institut SAFE e.V. die Position des/der

Kaufmännischen Direktors/Kaufmännischen Direktorin (m/w/d)

neu zu besetzen. Die Bestellung erfolgt für die Dauer von fünf Jahren, Wiederbestellung ist möglich.

Der Kaufmännische Direktor/die Kaufmännische Direktorin (m/w/d) ist zuständig für die Leitung der Administration, insbesondere Personal und Finanzen, sowie der Service-Bereiche Forschungsförderung, Projekt- und Event-Management. Er/sie ist Mitglied des Vorstands und verantwortet die Umsetzung der Institutsziele hinsichtlich Wissenschaft, Wissenstransfers und Infrastrukturaufbau, in die Budget- und Personalplanung und ist Beauftragte/r für den Haushalt.

Für diese anspruchsvolle und spannende Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Organisation suchen wir eine dynamische Führungspersönlichkeit mit folgenden Erfahrungen, Kenntnissen und Fähigkeiten:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (bevorzugt im Bereich der Wirtschafts-, Rechts- oder Verwaltungswissenschaften oder eine vergleichbare akademische Ausbildung mit entsprechender Qualifikation)
  • Sie besitzen mehrjährige Erfahrung im Wissenschaftsmanagement und in der administrativen Leitung einer wissenschaftlichen Einrichtung mit entsprechender Führungserfahrung und Kenntnissen des nationalen und internationalen Wissenschaftssystems
  • Sie besitzen Erfahrungen in der Budgetplanung und -kontrolle sowie Kenntnisse des Arbeits-und öffentlichen Tarifrechts, des Haushalts- und Zuwendungsrechts und des öffentlichen Beschaffungswesens
  • Sie verfügen über ausgeprägte Managementkompetenz, insbesondere überzeugende strategische, organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
  • Sie verstehen sich auf einen kooperativen Führungsstil und besitzen das Talent, Ihre Mitarbeiter/innen zu motivieren und weiterzuentwickeln
  • Sie sind service- und dialogorientiert, durchsetzungsfähig sowie überdurchschnittlich engagiert und belastbar
  • Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift setzen wir für die Führung unseres internationalen Teams voraus

Wir bieten Ihnen eine leistungsgerechte, attraktive Vergütung, eine dynamische Arbeitsatmosphäre in einem internationalen Umfeld, das kreative und inspirierende Umfeld einer wissenschaftlichen Einrichtung sowie die attraktive Arbeitsumgebung auf dem Campus Westend der Goethe-Universität Frankfurt.

SAFE möchte den Anteil von Frauen in seinen Führungspositionen erhöhen und begrüßt daher ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. SAFE hat sich zudem dem Ziel verpflichtet, die Einbindung von schwerbehinderten Personen zu fördern, und lädt diese daher nachdrücklich ein sich zu bewerben.

Interessiert? Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnissen und Ihrer Gehaltsvorstellung per Post oder elektronisch an

Prof. Dr. Uwe Walz, Leiter der Findungskommission
Goethe-Universität Frankfurt
Theodor-W.-Adorno-Platz 4
Postfach 54
60629 Frankfurt am Main
uwalz@econ.uni-frankfurt.de

mit dem Hinweis „BEWERBUNG Kaufmännische/r Direktor/in SAFE“ in der Betreffzeile Ihrer E-Mail. Die von Ihnen im Bewerbungsverfahren mitgeteilten Daten werden von den Mitgliedern der Findungskommission und ihnen Zuarbeitenden verarbeitet und ausschließlich für die Zwecke des Bewerbungsverfahrens genutzt. Eine Weiterleitung der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Sollten Sie vorab Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an Prof. Dr. Uwe Walz.

Bewerbungsfrist ist der 30. September 2019.