Nicola Fuchs-Schündeln wird Mitglied im Rat der EEA

Nicola Fuchs-Schündeln, Professorin für Makroökonomie und Entwicklung sowie Principal Investigator beim Forschungszentrum SAFE, wird ab Januar 2015 für einen Zeitraum von fünf Jahren Mitglied im Rat der European Economic Association (EEA). Die EEA ist die wichtigste europäische Vereinigung für Wirtschaftswissenschaftler. Mitglied kann jeder werden, der sich für Wirtschaftswissenschaften interessiert oder in diesem Bereich tätig ist.

Fuchs-Schündeln ist außerdem von 2014 bis 2017 zum Mitglied des Vorstands des Review of Economic Studies gewählt worden. Das Magazin hat sich zum Ziel gesetzt, Forschung, insbesondere von jungen Wissenschaftlern, im Bereich der theoretischen und angewandten Wirtschaftswissenschaften zu fördern und die Ergebnisse zu veröffentlichen. Das Review of Economic Studies zählt zu den fünf führenden Fachzeitschriften für Wirtschaftswissenschaften.

 

SAFE-Profilseite von Nicola Fuchs-Schündeln